Liebe Wanderfreunde,

die Höchsterhütte (2560 m) liegt am Grünsee (tiefste Stelle 52 m), der seine Farbe von der Blaugrün-Alge erhält der einzigen Algenart, die in kalten Gewässern existiert.

Die Höchsterhütte wurde ursprünglich 1909 von der Sektion "Frankfurt Höchst" an der Stelle des heutigen Staudammes erbaut. Schon damals diente sie als Schutzhütte für Wanderer. Diese erste Hütte wurde 1957 bei Beginn der Bauarbeiten zum Stausee abgerissen und weiter oben neu errichtet. Während der Jahre des Stauseebaus diente die Höchsterhütte als Unterkunft für die Bauarbeiter. Bis 1957 der italienische Alpenverein CAI Milano das Gebäude übernahm und sie für vorbeikommende Wanderer wieder zugänglich machte.

Höchsterhütte

Ihre Attraktivität erhält die Höchsterhütte durch den Grünsee, die Eggenspitze (3.442 m), welche zugleich die Provinzgrenze zum Trentino bildet und den Zufritt (3.438 m), über den man in das Martelltal gelangen kann. Beide Berge gehören zu den südlichen Ausläufern des Ortlermassivs und befinden sich, wie die Hütte selbst, im Stilfser Joch Nationalpark.

Von der Terrasse der Höchsterhütte aus können Sie den einzigartigen Blick auf die Eggenspitze genießen und sich den Gletscherwind in das Gesicht blasen lassen. Dieser kommt vom Weißbrunn-Ferner, der bei der Besteigung der Eggenspitze gequert werden muss.
Der Gletscher hat eine Gesamtfläche von 0,55 km² und misst an seiner dicksten Stelle noch 60 m.

Die Folgen der Klimaerwärmung machen sich, wie im gesamten Alpenraum, aber auch bei unserem Gletscher bemerkbar (Massenbilanz 2005-2006: 954.800 m3 Eisschmelze; entspricht einer Eishöhe von 1,9 m über die gesamte Gletscherfläche verteilt).
Diese Fakten sollten uns eine Warnung sein und jeden Bergfreund zum Nachdenken und Umdenken auch im Alltag Zuhause bewegen.
Lassen Sie unserer Bergwelt mit ihren Gletschern die Chance, uns noch länger erhalten zu bleiben. Mit diesem geschichtlichen Rück- und Ausblick hoffen wir, Ihren Wissensdurst ein wenig gestillt zu haben.

Nun freuen wir uns darauf, mit unseren Getränken und Speisen auch Ihren körperlichen Durst und Hunger stillen zu können. Ob im gemütlichen Inneren oder auf der Sonnenterrasse der Höchsterhütte.


Guten Appetit!

Höchsterhütte - Google Plus

HolidayCheck - Höchsterhütte